www.creARTiv.info

Kunst von Martina Räke

     
DSC06204 feuerschale1 DSC06181
     
 

Seminar: Ich töpfere meine eigene Feuerschale oder Schamanenschale

Termin: 18. Juli 2020, ca. 10:30 bis 17:30 h (Teilnehmerzahl begrenzt)

 Die Faszination der Elemente – kaum ein Mensch kann sich ihr entziehen. Wenn wir an einem lauen Sommerabend um das Feuer sitzen und das Wechselspiel der Flammen verfolgen, stellt sich eine ganz eigene Atmosphäre ein. Feuer dient uns nicht nur seit Urzeiten als Wärmequelle, es ist ebenso Gefahr und somit ein Symbol der Dualität des Lebens. Feuerschalen sind ebenso Kunstgegenstände wie Ritualobjekte, beispielsweise im Schamanismus.

Eine gute Feuerschale kostet mehrere hundert Euro und ist in der Regel kein Unikat oder trägt die eigene Handschrift. Was liegt also näher, als die Schale selbst nach eigenen Vorstellungen aufzubauen und damit gleichzeitig einen individuellen Kunst- und Kraftgegenstand herzustellen.

Für Räucher“feen und -faune“ gilt:
Wer möchte, kann natürlich auch eine oder mehrere kleinere „Feuerschalen“ (will heißen Räucherschalen) herstellen bzw. wenn Lust und Zeit ausreichen, im Anschluss an die große Feuerschale. Auch diese werden nach eigenen Vorstellungen mit Symbolen oder Verzierungen versehen.

Und: Selbstverständlich können Sie Ihre große Feuerschale ebenso als Räucherschale verwenden.

Sie werden sehen, Ihre Schale wärmt Sie nicht nur noch lange Zeit, nachdem das Feuer erloschen ist, sie ist auch ein Blickfang in jedem Garten und ein Anziehungspunkt auf jedem Fest oder Ritual. So können Sie die Schönheit des Feuers und den Anblick doppelt genießen.

Wir bauen unsere Schale/n aus einer dafür vorgesehenen, speziellen feuerfesten Tonmasse*) auf (vor Ort im Kurs erwerbbar). Die Schalen können unbemalt in der Farbe des Tons belassen oder je nach Wunsch auch bemalt werden.

Durchmesser und Höhe der Feuerschalen belaufen sich in der Regel auf 30 bis 50 cm, das Gewicht beträgt je Schale ca. 5 bis höchstens 10 Kilo und Sie können Ihre Feuerschale daher auch an mehreren Orten aufstellen oder transportieren. Räucherschalen sind entsprechend kleiner und leichter.

Nach der erforderlichen Trocknungsphase (ca. 3 Wochen) brenne ich Ihre Schale/n auch gern für Sie. (Kosten ca. 3€/kg bzw. nach Größe der Schale)

Seminartermin: 18. Juli 2020, ca. 10:30 bis 17:30 h (mit kleiner Mittagspause)

Kursgebühren: 95,00 € pro Person

Seminarort und -details:
Hochweg 2, 82281 Egenhofen, Telefon: 08145 2120319.

*) Die Kosten für einen 10-Kilo-Ton-Hubel liegen momentan bei ca. 10-15 € (zzgl. Versand, kann etwas variieren); die Kosten für evtl. Farben belaufen sich (bis auf wenige Spezialglasuren oder Sonderfarben, die z. B. Gold oder andere Metalle enthalten) auf einige, wenige Euro.